Für den gelungenen Nachhaltigkeitsprozess ist Kommunikation nach innen und außen unerlässlich. Schon zur Identifizierung der wesentlichen Themen rund um Ihr Kerngeschäft müssen Sie Ihre Stakeholder kennen und mit Ihnen ins Gespräch kommen. Besondere Bedeutung für die erfolgreiche Integration von Nachhaltigkeit in Ihren geschäftlichen Alltag hat die interne Kommunikation, Information und Teilnahme aller MitarbeiterInnen.

 

Was mit internen Befragungen und Stakeholderdialogen beginnt, endet mit der seit 2017 gesetzlich verpflichtenden Berichterstattung zu Nachhaltigkeitsaktivitäten*. Auch wenn ihr Unternehmen nicht von der Berichtspflicht betroffen ist, verlangen Ihren KundInnen zunehmend Transparenz bezüglich Ihrer nachhaltigen Ausrichtung. Wir planen mit Ihnen die Kommunikation über Ihre Nachhaltigkeitsaktivitäten.

  • Stakeholderanalyse und -mapping
  • Planung und Durchführung von Stakeholder-Dialogveranstaltungen, auch als Green Meeting oder Green Event
  • Interne und externe Befragungen
  • Berichterstattung nach anerkannten internationalen und nationalen Standards (ISO 26000/ONR 192500, GRI G4, Global Compact)
  • Planung und Umsetzungsunterstützung der Kommunikationsstrategie
  • Blog, Internet, Intranet und Social Media

 

*) jedenfalls für Unternehmen ab 500 MitarbeiterInnen, dazu zählen börsennotierte als auch einige nicht börsennotierte Unternehmen.