weitsicht.blog

#MeToo in Unternehmen

#metoo in unternehmen, gender gap, diversity, verantwortungsvolle unternehmensführung
Foto: Mihai Surdu, pixabay.com, CC0

Das vergangene Jahr haben wir uns von WEITSICHT nicht nur mit Digitalisierung beschäftigt, sondern auch mit dem Thema Frauen, im Speziellen einer Recherche zum Thema #MeToo in Unternehmen. Interessante Verbindungen haben sich bei Alexandras Forschungen ergeben – alle Erkenntnisse gibt es dann im ersten Quartal 2019! Aber da 2018 auch das Jahr des #Frauenvolksbegehrens war und sich erst vor kurzem #MeToo zum ersten Mal gejährt hat, möchte ich doch dazu etwas vorwegnehmen.

mehr lesen 0 Kommentare

Handeln, bevor es zu spät ist.

(c) Michael Bauer-Leeb, 2016
(c) Michael Bauer-Leeb, 2016

Was wünscht ihr persönlich euren Nachkommen, euren Kindern und Enkelkindern? Eine intakte Natur, in der sie saubere Luft atmen können? Eine Gesellschaft, in der die Menschen aufeinander achtgeben, einander helfen und beschützen? Wenn das so ist, dann macht euch bitte klar, dass jede Handlung, die ihr heute setzt, jede Entscheidung, die ihr trefft, Auswirkungen auf diese Zukunft hat.

 

2018, das "Jahrhunderthitzejahr": 405,5 Teilchen CO2 pro Million Teilchen. Eine Treibhausgas-konzentration wie zuletzt vor drei bis fünf Millionen Jahren, als die globale Temperatur 2-3 Grad höher war als heute. Next Stop: 500 ppm, oder ein Klima wie vor 15 Millionen Jahren im mittleren Miozän. 5 Grad plus, 60 Meter (!) höherer Meeresspiegel als heute.

mehr lesen 1 Kommentare

Auf der Suche nach nachhaltigen Geschäftsmodellen

New Business Models, nachhaltiges Wirtschaften, Zukunftsfähigkeit, Konferenz
Foto: FH Salzburg

"40 Jahre Weltuntergangsdiskussion sind genug. Wir sollten endlich die Innovationschancen wichtiger Themen wie Umwelt und Gesundheit nutzen. Hören wir auf damit, weniger kaputt zu machen und beginnen wir damit, es von Anfang an richtig und gut zu machen." Mit diesem eindringlichen Apell eröffnete Michael Braungart, Erfinder des Cradle-to-Cradle Ansatzes die Konferenz am 18. Oktober an der FH Salzburg. Draußen ist herrliches Wetter, blauer Himmel, die Sonne strahlt, es hat an die 20° Celsius.

mehr lesen

Alles Banane: Digitalisierung oder was?

Banane, Lasertag, RFID, Blockchain, Fair Trade, Videostreaming, Medien, Dematerialisierung
Collage/Fotos: Weitsicht, Screenshots, CC0

Digitalisierung, oder besser: digitaler Wandel, durchdringt alle Lebens- und Arbeitsbereiche, manchmal offen, oft subtil und fast immer mit rasendem Tempo. Damit verbunden sind prozesshafte Veränderungen unserer Kommunikations-, Produktions- und Konsummuster (oder wann habt ihr das letzte Mal einen Bankschalter für eine Überweisung aufgesucht, ein Lexikon in die Hand genommen oder am Bahnschalter den Fahrplan erfragt?). Digitalisierung verspricht Ressourcen- und Energieeffizienz, Dematerialisierung - der gesamte Bestand der öst. Nationalbibliothek, etwa 12 Mio. Medien, würde digitalisiert auf geschätzte 35 externe 10-TB-Festplatten passen (1) -, Kollaboration, Demokratisierung, Zugang zum Wissen der Welt, immer, überall und auf Knopfdruck.

 

Das stimmt. Und: das stimmt so nicht.

 

Zumindest kommen die Chancen nicht ohne Risiken daher und brauchen entsprechende Rahmenbedingungen, um zur Entfaltung und guten Wirkung für alle Menschen kommen zu können.

mehr lesen

Entschlossen Brücken der Nachhaltigkeit bauen

Entschlossen Brücken der Nachhaltigkeit bauen
Foto: esudroff, Quelle: Pixabay, CC0

Zwei Herzen schlagen. In mir, im Raum, in Wirklichkeit. Du schläfst ganz friedlich, mein Sohn. Die Luft ist mollig weich, wie in Zuckerwatte gepackt. Der Raum ist still, kein Laut ist zu hören. Der Trubel der Welt, die Sorgen und Ängste, sie bleiben draußen vor der Tür. Dein Herz schlägt ganz ruhig. Ich bin bei Dir, knie vor Deinem Bett, lege meinen Kopf neben Deinen. So zerbrechlich, so filigran wirkst Du. Und doch bist Du stark.

In diesem Moment steht die Zeit still.

mehr lesen 0 Kommentare