weitsicht.blog

Partnerschaftlich am diesjährigen CSR-Tag

Wie jedes Jahr trifft sich die CSR - Community - man kenn sich ja - beim jährlichen CSR-Tag, veranstaltet von respACT. Heuer pilgere ich zum Stahlriesen Voest nach Linz und treffen die ersten Kolleginnen und Kollegen im wartenden Shuttle-Bus. Perfekt, stand doch das letzte Jahr für mich ganz im Zeichen der erfolgreichen Zusammenarbeit, nämlich vor allem in der CSR-Expertsgroup. Und Zusammenarbeit ist das Thema der diesjährigen Veranstaltung: „better together – Partnerschaften erfolgreich umsetzen!“

mehr lesen 0 Kommentare

Nachlese: Verantwortungsvolle Unternehmensführung in Theorie und Praxis

Gesetzliche Rahmenbedingungen, Nachhaltigkeit, Leitlinien, Standards, Regulierung
Ein Dschungel an Orientierungshilfen (Folie von twentyfifty)

Der österreichische Nationale Kontaktpunkt der OECD-Leitsätze für Multinationale Unternehmen und die Industriellenvereinigung (IV) luden zum Diskussionsabend über verantwortungsvolle Unternehmensführung. Kern der Veranstaltung war es, Orientierung im Dschungel der Vielzahl an verfügbaren internationalen Leitlinien, Standards und Regularien zu geben.

 

Etwa 50 TeilnehmerInnen wollten sich von ExpertInnen und PraktikerInnen aus der Schweiz, Deutschland und Österreich Tipps und Tricks zur Umsetzung von Nachhaltigkeitsstrategien und zum Umgang mit Nachhaltigkeitsrisiken holen.

mehr lesen

WEITSICHT ist 3 - das haben wir gefeiert.

Weitsicht ist 3 Jahre alt. Das haben wir vor kurzem im Kreise unserer KundInnen, FreundInnen und WegbegleiterInnen im wunderschönen Garten des Volkskundemuseums gefeiert. Andrea Vaz-König hat uns in ihrem bluem im museum mit 100% bio-veganen Köstlichkeiten, gutem Wein und herrlichem Ambiente bewirtet.


Im Rahmen unserer Feier durften wir Theresa und Sassan von PROSA – Projekt Schule für Alle begrüßen, die uns über die vielfältigen Angebote des Vereins informiert haben. Und weil wir – als WEITSICHT – tun, was wir tun, weil wir unseren Kindern und Kindeskindern eine nachhaltige Welt hinterlassen wollen, haben wir auch gleich eine Spendenbox für PROSA aufgestellt.

mehr lesen 0 Kommentare

Nachhaltige Gastronomie

deli bluem, Der Floh, Labstelle Wien, Umweltzeichen
Screenshots: delibluem.com, derfloh.at, labstelle.at, umweltzeichen.at; Collage: WEITSICHT 2017

Im heurigen Jahr des „nachhaltigen Tourismus für Entwicklung“ wollen wir Unternehmen vorstellen, die Nachhaltigkeit in ihr Geschäftsmodell integrieren. Dies ist nicht nur für die Hotellerie und Reiseveranstalter interessant, sondern auch für Gastronomiebetriebe. Eine ganze Reihe davon hat Nachhaltigkeitsziele auf ihrer Agenda und lässt sich nach dem Umweltzeichen Tourismus zertifizieren.

 

Aber warum eigentich sollte man als GastronomIn Nachhaltigkeitskriterien interessant finden?  Darauf gibt es eine Fülle von Antworten, einige davon haben wir hier zusammengestellt:

mehr lesen 0 Kommentare

Die Antwort auf Überregulierung? Hoffentlich nicht „keine Regulierung“!

Freitag, 17. Februar 2017.

Das neue CSR-Jahrbuch wird im Ministeriumsgebäude am Stubenring präsentiert. Mit dabei am Podium ist auch Familienministerin Sophie Karmasin. Sie wird gleich nach den Eröffnungsworten von Herausgeber Michael Fembek einen Input zum Thema „Nachhaltigkeit und Familienfreundlichkeit“ geben. Darin wird sie einen Satz sagen, der mich veranlasst, diesen – sehr persönlich gehaltenen – Blogpost zu schreiben.

mehr lesen 0 Kommentare